ownCloud Migration von Test-Instanzen

Es ist soweit, die Produktivumgebung steht und es ist an der Zeit seine alten ownCloud-Daten in diese zu verlagern. Da leider im Vorfeld ein paar suboptimale Entscheidungen getroffen worden sind, was die Benutzerkonten angeht, können wir leider keine zentrale Konten- und Datenmigration vornehmen. Die Folge ist, dass unsere Pilot-Benutzer manuell die Migration vornehmen müssen. Der Aufwand hält sich in Grenzen, da die meiste Arbeit der ownCloud-Client übernimmt. Lediglich die Metadaten mit den Shares gehen verloren und müssen im Anschluss an die Migration via Web-Oberfläche neu eingerichtet werden.

Kleiner Tipp vorneweg

Bevor es losgeht sollte man den OC Client einmal deinstallieren, neu herunterladen und installieren. Warum? Unter Windows speziell gibt es inzwischen eine Windows-Explorer-Integration, damit kann man die Shares auch direkt vom Desktop aus einrichten ohne über die Web-Oberflächen gehen zu müssen.

Vorgehensweise

  • Backup des lokalen ownCloud-Ordners
  • Bestehende Verbindung zu nirvana.rz.tu-clausthal.de oder owncloud(sutra.rz).tu-clausthal.de entfernen

  • Einrichten einer neuen Sync&Share-Verbindung im Client → Benutzerkonto → neues Konto hinzufügen
  • Serveradresse: tucloud.tu-clausthal.de

  • Windows AD Benuterkennung und Passwort eingeben

  • Alten ownCloud-Ordner auswählen (die alten Daten sollten noch dort sein)
  • Lokale Daten behalten auswählen

  • verbinden und abschließen

Falls aus irgendeinem Grund die Daten nicht mehr im OC-Ordner sind, einfach aus dem vorher erzeugten Backup dort hineinkopieren Nachdem die Daten synchronisiert wurden, im Web-Interface anmelden und Shares neu einrichten. Fertig!

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
sync-und-share/migration.txt · Zuletzt geändert: 12:54 18. November 2016 von Oliver Koch
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0