ProEngineer - Verbindung mit dem Lizenzserver

Einleitung

In dieser Dokumentation wird erklärt, wie während der Installation von Pro/ENGINEER der Lizenzserver eingebunden wird.

Beginn der Installation

Nach dem Einlegen des Datenträgers startet automatisch der Installationsassistent. Hier müssen Sie die Option „Creo Elements/Pro & Creo Elements/Pro Mechanica“ auswählen um die Installation zu starten.

Einbinden des Lizenzservers

Zum Herstellen der Verbindung mit dem Lizenzserver müssen Sie sich im internen Netz (WiTUC, Institut, oder Wohnheim) befinden. Sollte dies nicht der Fall sein, müssen Sie sich vor der Installation und dem Ausführen von ProEngineer über den Virtual Private Network (VPN)-Dienst in das interne Netz einwählen.

Im Verlauf der Installation fordert das Programm die Eingabe einer Lizenzdatei, bzw. eines Lizenzservers.

Klicken Sie, wie auf dem Bild gezeigt, auf „Hinzufügen“, um den folgenden Dialog zu öffnen.

Hier wählen Sie die Option „Einzelner Lizenzserver“ und geben als Hostname die Adresse „luzzi.rz.tu-clausthal.de“ ein.

Nun können Sie die Fenster schließen und die Installation beenden.

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
user-contrib/lizenzinstallation_fuer_proe/start.txt · Zuletzt geändert: 11:58 12. August 2011 von Björn Siegel
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0