OpenVPN® mit macOS

In dieser Anleitung wird die Einrichtung des TU Clausthal VPN (OpenVPN®) am Beispiel von macOS beschrieben.

8 Voraussetzungen

  • Um eine Verbindung zum VPN herzustellen, benötigen Sie einen gültigen Rechenzentrumsaccount.
  • Laden Sie sich die Konfigurationsdatei (TUC_OpenVPN.ovpn) herunter und speichern Sie diese auf den Desktop.
  • Sie benötigen den OpenVPN Client von Tunnelblick.

9 Installation

  • Starten Sie die Installation von Tunnelblick. Setzen Sie den Haken bei „Suche nach Updates“ und klicken Sie auf weiter.

  • Bei der Frage nach Konfigurationsdateien klicken Sie auf „Ich habe Konfigurationsdateien“. Einige Punkte weiter unten wird erklärt, wie Sie diese einbinden.

  • Zuletzt erscheint noch ein Fenster wie man Konfigurationsdateien installiert, klicken Sie auf Ok. Tunnelblick ist jetzt installiert und erscheint oben in der Task Leiste.

  • Klicken Sie wie im Bild gezeigt auf Tunnelblick und wählen Sie „VPN-Details…“.

  • Ziehen Sie die Konfigurationsdatei in die Ablagefläche „Konfigurationen“.

  • Wenn nur ein Nutzer an Ihrem PC arbeitet klicken Sie auf „Nur für diesen Benutzer“. Arbeiten mehrere Nutzer an Ihrem PC wählen Sie „Alle Benutzer“.

  • Im Anschluss setzen Sie die Haken wie im Screenshot zu sehen.

10 Verbindung zum VPN

  • Klicken Sie wie im Bild gezeigt auf Tunnelblick und wählen Sie „TUC_OpenVPN“ verbinden.

  • Die Anmeldung zum VPN erscheint. Dazu benötigen Sie Ihr RZ UserID (ohne „@tu-clausthal.de“) und Passwort. Damit sich die VPN Ihre Anmeldedaten merkt, setzten Sie den Haken bei „Im Schlüsselbund sichern“.

  • Bei einer erfolgreichen Anmeldung erscheint das Tunnelblick Symbol dunkel grau.

vpn/openvpn_macos.txt · Zuletzt geändert: 10:48 17. September 2018 von Christian Strauf
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0