Druckdienste

Auf dieser Seite können Sie sich über die Druckdienste des Rechenzentrums informieren.

Namensschema öffentliche Drucker, z. B. in Pools

Der Internationalisierung Rechnung tragend sollten international verständliche Bezeichnungen zur generalisierten Bezeichnung verwendet werden.

  • Einrichtungskürzel - Aufstellungsort - Druckertyp

Beispiel: geo-pool-laser-black oder stuz-pool-laser-black

Erläuterungen

Mit Einrichtungskürzel ist eine kurze aber prägnante Abkürzung der Einrichtung gemeint,
in der das Gerät aufgestellt ist. Beispiele: rz (für Rechenzentrum),
geo (für Institut für Geologie und Paläontologie), itm (Institut für Technische Mechanik), etc.
Dieses Kürzel kann das offizielle Einrichtungskürzel sein, muss aber nicht.

Mit Aufstellungsort ist die nähere Definition des Ortes gemeint, wo der Drucker aufgestellt ist.
Beispiel: ub-katalog-laser-black

Mit Druckertyp ist eine möglichst kurze, eindeutige Charakterisierung des Gerätes gemeint,
z. B. die Funktionsart des Druckers, wie z. B. Laser-Drucker oder Tintenstrahl-Drucker, etc.
gibt es besondere Einschränkungen, dann sollte der Name dies gleich beinhalten:
Ein reines Schwarz-Weiß-Gerät bekommt z. B. den Namen xyz-pool-laser-black,
ein Farbgerät entsprechend xyz-pool-laser-color.

Namensschema teilweise öffentliche/interne Drucker, z. B. in den Heimen

  • Einrichtungskürzel - bezeichung$

Beispiel: heim01-laser-color$

Erläuterungen

Die teilweise öffentlichen Drucker sind generell von allen verwendbar, sind jedoch primär
für eine bestimmte Gruppe vorgesehen, z. B. Heimdrucker für die Bewohner in den jeweiligen Heimen.

Um nicht durch die große Anzahl der Drucker die Übersicht zu verlieren, werden die Freigaben dieser
Drucker in der Übersicht der angebotenen Drucker auf dem Druckserver versteckt. Das bedeutet lediglich, dass
sie in der normalen Listenansicht nicht angezeigt werden, wenn sich jemand „nur“ mit dem Druckserver verbindet
um danach z. B. einen Drucker auszuwählen. Kennt jemand den Namen, so kann er sich dennoch direkt mit
dem Gerät verbinden. Die unterdrückte Freigabe wird durch ein $-zeichen am Ende des Namens
gekennzeichnet und durch Deaktiveren des Eintrags Im Verzeichnis anzeigen in der Freigabe des Druckers.

Bei internen Druckern, die nicht-öffentlich sind, erfolgt grundsätzlich die gleiche Namensvergabe.
Beispiel: icvt-r208-color$
Der wichtigste Unterschied zu den „teilweise“ öffentlichen Druckern ist die Einschränkung der
Drucker-Freigabe in der Sicherheitseinstellungen auf dem Druckserver. Hier dürfen explizit nur bestimmte
AD-Gruppen/-User auf die Freigabe zugreifen.

Druckformalia

Das Rechenzentrum stellt als Dienstleistung den Einrichtungen der TU Clausthal spezielle Geräte zur Nutzung zur Verfügung. Das Rechenzentrum selbst führt keine Druckdienstleistungen aus sondern stellt nur die Infrastruktur und Beratung zu den Geräten. Durch die vereinfachte Einbindung der Drucker kann auf den Geräten ähnlich einfach eine Ausgabe erfolgen, als stünden sie direkt in der Einrichtung.

Grundsätzlich stehen alle Geräte nur für Einrichtungen der TU Clausthal zur Verfügung. Ausdrucke kommerzieller Art sind grundsätzlich nicht gestattet. Für begründete Ausnahmen ist eine Genehmigung der Rechenzentrumsleitung erforderlich. Kosten auf Anfrage.

Für jede Produktion (ganz gleich, ob es sich um CD-/DVD-Produktion, Großformatdruck oder Flyerproduktion handelt) wird zur Erfassung der Kosten ein Materialschein benötigt, damit die Ausgabe den richtigen Kostenstellen zugeordnet werden können.

Für die Abholung muss der Materialschein vorliegen. Benötigt werden der Stempel und die Kostenstelle des Instituts (im Zweifelsfall im Institutssekretariat nachfragen). Die Verrechnung mit dem Guthaben erfolgt monatlich. Auf dem Materialschein werden dann alle Kosten aufgeführt und berechnet. Der Materialschein muss VOR der Abholung vorliegen. Die Kosten für die jeweilige Produktion wird vom RZ in den Materialschein eingetragen.

Die Preise für die Druckaufträge sind Selbstkostenpreise.

Voraussetzungen für das Drucken im RZ

Um im Rechenzentrum drucken zu können, müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden:

  1. Der Benutzer, der die Datei absendet, muss mit seinen (vom RZ ausgegebenen) Account-Namen drucken. Beispiel: Benutzer: Jens Bordeaux User-ID: rzjb
  2. Sie müssen sich dem Print-Server gegenüber mit Ihrem RZ-Account und dem dazugehörigen Kennwort authentifizieren
  3. Um auf den Großformattintenstrahldruckern (Posterdrucker) drucken zu können, müssen Sie sich einmalig im Rechenzentrum anmelden. Dazu reicht eine kurze E-Mail an support@rz.tu-clausthal.de.

Als Print-Server ist immer der Rechner \\print-ng.rz.tu-clausthal.de anzugeben.

Anleitung zur Installation eines Druckers von diesem Print-Servers finden Sie in der Navigation als Unterpunkte dieses Themas.

Zugriff auf die Drucker des RZ

Sie erhalten aus dem Netzwerk der TU Clausthal (139.174.0.0/16) Zugriff auf die Drucker des Rechenzentrums. Das Drucken von einem über das WLAN der TU Clausthal (WiTUC) angebundenen Computer ist ebenfalls möglich. Wenn Sie aus einem externen Netz (zum Beispiel privater Internet-Zugang) drucken wollen, benötigen Sie den VPN-Client.

Druckerinstallation

Unter Windows klicken Sie auf „Start“ und dann auf „Ausführen“. Geben Sie dann den Print-Server des Rechenzentrums ein:

\\print-ng.rz.tu-clausthal.de

Sie werden dann nach Ihrem Benutzernamen und Ihrem Passwort gefragt.

Wichtig: Geben Sie als Benutzernamen TU-CLAUSTHAL\<RZ-Account> an! Nachdem Sie sich erfolgreich am Print-Server authentifiziert haben werden Ihnen alle verfügbaren Drucker angezeigt.

Doppelklicken Sie zur Installation einfach auf den gewünschten Drucker, es wird dann eine Verbindung zum Drucker hergestellt und die erforderlichen Druckertreiber werden automatisch installiert. (Sind sie per VPN mit dem TU Netz verbunden, kann es länger als eine Minute dauern bis der Dialog mit den Druckerwarteschlangen erscheint).

Eine ausführliche Installationsanleitung finden Sie für diverse Betriebssysteme in der obigen Navigation.

Übliche Papiermaße

DIN od. ISO Millimeter Zoll = Inch Punkte (1px = 1/72 Zoll)
A0 841 x 1189 33,1 x 46,8 2384 x 3371
A1 594 x 841 23,4 x 33,1 1685 x 2384
A2 420 x 594 16,6 x 23,4 1192 x 1685
A3 297 x 420 11,7 x 16,6 843 x 1192
A4 210 x 297 8,3 x 11,7 596 x 843
A5 148 x 210 5,9 x 8,3 421 x 596

Preise - Was ist kostenpflichtig?

Jeder Druck ist kostenpflichtig. Ein Ausdruck einer s/w-Seite kostet auf den Standard s/w-Druckern 0,03 €. Farbige Ausdrucke auf dem Farbdrucker kosten 0,15 € (s/w-Ausdrucke natürlich auch nur 0,03 €).

Jeder Ausdruck wird automatisch mit dem Guthaben verrechnet. Steht kein Guthaben mehr zur Verfügung, kann man an der Info-Theke in der Bibliothek Geld einzahlen, um sein Druckguthaben wieder aufzufüllen.

Druckguthaben am Rechenzentrum der TU Clausthal

Bei der Abrechnung wird zuerst das freie Guthaben verbraucht, dann das Cash Guthaben. Reicht das Guthaben nicht aus, wird der Druckjob pausiert und kann nach Einzahlung auf das Druckkonto wieder freigeschaltet werden.

Werden Ausdrucke nicht direkt vom Konto abgezogen (bspw. bei Posterausdrucken), so ist der Tag der Abholung für die Bezahlung relevant. Bitte beachten Sie dies bei der Abholung eines Ausdrucks nach den turnusmäßigen Semesteraufladungen zum 01.04. und 01.10. eines jeden Jahres!

Freidruckguthaben aus SQM

Die Freidruckguthaben aus Studienqualitätsmitteln sind zeitlich an ein Semester gebunden und nicht an andere Personen übertragbar. Nicht genutzte Freidruckguthaben verfallen daher am Ende des Semesters.

Wo kann dieses Druckguthaben verwendet werden?

Das zentrale Druckguthaben des Rechenzentrums kann bei öffentlichen Druckern in folgenden Einrichtungen genutzt werden:

Einrichtungsname Drucker-Freigabename
Heim 1, Osteröder Str. 6 heim01-laser-color$
Heim 2, Osteröder Str. 6b heim02-laser-color$
Heim 4, Leibnizstr. 16 heim04-laser-color$
Heim 5, Leibnizstr. 14 heim05-laser-color$
Heim 6, Leibnizstr. 14 heim06-laser-color$
Heim 7, Leibnizstr. 22 heim07-laser-color$
Heim 8, Leibnizstr. 24 heim08-laser-color$
Heim 11a, Leibnizstr. 26 a-d heim11a-laser-color$
Heim 11c, Leibnizstr. 26 a-d heim11c-laser-color$
Institut für Geologie und Paläontologie, PC Pool, Leibnizstraße 10 geo-pool-mfp-color-a3
Institut Maschinenwesen, PC Pool, Robert-Koch-Str. 32 imw-pool-mfp-color-a3
StuZ, AStA PC Pool, Silberstr. 1 stuz-pool-laser-color
Tannenhöhe, PC Pool, Albrecht-von-Groddeck-Str. 7 th-pool-laser-color
Technische Mechanik, PC Pool, Adolph-Roemer-Str. 2a itm-pool-mfp-color-a3
Universitätsbibliothek, Leibnizstr. 2, Katalogsaal, 1. OG ub-katalog-laser-black
Universitätsbibliothek, Leibnizstr. 2, Katalogsaal, 1. OG ub-katalog-laser-color
Universitätsbibliothek, Leibnizstr. 2, Multifunktionaler Computerarbeitsraum (MC), 1. OG ub-mc-laser-black
Universitätsbibliothek, Leibnizstr. 2, Multifunktionaler Computerarbeitsraum (MC), 1. OG ub-mc-laser-color

Mehr Informationen zur Nutzung des Druckdienstes

Nach Eingabe seiner Benutzerdaten auf der Druckguthabeninformationsseite kann man sich

  • sein aktuelles Guthaben und
  • eine Übersicht aller Druckaufträge

anzeigen lassen.

Für den Fall, das evtl. Druckprobleme aufgetreten sind, kann man dort auch die Gutschrift der Kosten beantragen (Bearbeitungszeitraum: nur im laufenden Monat, da am Ende des Monats mit den Institutionen eine Abrechnung erfolgt. Danach ist eine Gutschrift nicht mehr möglich). Auf dieser Webseite besteht auch die Möglichkeit „überzähliges“ Guthaben an andere Nutzer an der TU Clausthal übertragen. Probieren Sie es doch einfach mal aus.

Druckguthaben übertragen

Eine Anleitung zum Übertragen des Cash Guthabens finden Sie hier: Übertragen von Cash Guthaben

Sonstige Ausdrucke

Papierformat Drucker Preis
DIN A4, s/w xyz-pool-laser-black 0,03 €
DIN A4, s/w xyz-pool-laser-color 0,03 €
DIN A4, farbe xyz-pool-laser-color 0,15 €
DIN A4, farbe heimxy-laser-color 0,09 €
DIN A3, s/w stuz-pool-laser-color 0,05 €

Diskussion

Martin Ksink, 09:50 26. April 2016

Glück Auf!

Der Drucker im SUN-Ray-Pool Tannenhöhe hat kein Papier mehr. Was ist zu tun?

MdbW Martin

Oliver Koch, 17:38 26. April 2016

Dem RZ-Support (support@rz.tu-clausthal.de) sollte in diesem Fall Bescheid gegeben werden. Über die Kommentarfunktion des Wikis sind die richtigen Ansprechpartner für die PC-Pools leider nicht (sinnvoll) zu erreichen.

Anatoli Voth, 20:58 18. March 2013

Hallo, ich habe das Problem, dass seit der Umstellung am RZ der Drucker von meinem Computer in meinem Wohnheim nicht mehr funktioniert! Ich bin am RZ angmeledet und konnte den Treiber etc. über \\print-ng.rz.tu-clausthal.de\… installieren. Leider zeigt mir der Drucker sobald ich auf seine Eigenschfaten gehe „Funktionsadresse 0x07c3e4 hat eine Schutzverletzung verursacht…“. Drucken kann ich auch nicht. Dabei tauchen auch allerlei Fehlermeldungen auf. Ich weiß nicht was da los ist, bin aber durch meine Ämter im Wohnheim sehr stark darauf angewiesen drucken zu können! Wie kann man das Problem beheben?

Jens Bordeaux, 18:52 27. March 2013

Sofern Sie Windows 7 nutzen, entfernen Sie den alten Drucker über das Systemmenü Geräte und Drucker. Wählen Sie dann einen beliebigen anderen Drucker aus (klicken Sie den Druckereintrag mit der linken Maustaste an). In der obigen Menüleiste erscheint nun auch der Punkt Druckservereigenschaften. Wählen Sie den bitte aus. Ein neues Fenster geht auf. Wählen Sie nun den Reiter Treiber aus und entfernen Sie den Samsung-Druckertreiber (mit linker Maustaste auswählen, dann unten den mittleren Button Entfernen anklicken). Im nachfolgenden Dialog sollte Nur Treiber entfernen reichen (sollte sich kein Erfolg einstellen bitte noch einmal mit der Option Treiber und Treiberpaket entfernen versuchen) und mit OK bestätigen. Dann bitte den Drucker neu verbinden. Sollte eine Fehlermeldung in der Art „Drucker in Verwendung“ auftreten etwaige Druckjobs löschen, einmal ausloggen und neu einloggen und das Löschprozedere von vorne beginnen.

Carina Gerhus, 10:07 22. March 2012

Hallo, habe mal eine Frage zur Druckguthabeninformationsseite. Leider kann ich nur meine letzten Ausdrucke (ca.10?) einsehen, aber nicht die davor. Was mir leider nichts Hilft, bei der Frage, wo ich den soviel verdruckt habe, da meine letzten Drucke nur 1-3 Seiten hatten und von meinem letzten Besuch im PC-Pool stammen. Meine Frage lautet also: 1) Wie kann ich weiter zurück liegene Druckinfos. einsehen? 2) Kann man es nicht vielleicht ändern, dass man immer alle Druckaufträge des Semesters einsehen kann (und evt. von dem davor)?

Jens Bordeaux, 14:10 26. March 2012

Das kann man. Wie der Eintrag es vermuten lässt, werden standardmäßig nur die „Neuesten Druckaufträge“ angezeigt. Möchte man mehr sehen, muss man nur den Bereich „Filter anzeigen“ - direkt über den Einträgen - auswählen. Hier kann man nach vielen Kriterien filtern, u. a. auch in einem größeren Datumsbereich. Als Standard sind die letzten 14 Tage als Filter voreingestellt.

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
drucken/start.txt · Zuletzt geändert: 16:08 16. August 2016 von Nils-Ruven Bähr
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0