Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


speicherdienste:netzlaufwerke:start

Öffentliche Netzlaufwerke/Shares

Allgemeines

Nachfolgend finden Sie einige wichtige Freigaben. Diese Freigaben sind entweder über das CIFS- oder NFS-Protokoll anzusprechen. Das CIFS-Protokoll wird hauptsächlich unter Windows-Betriebssystemen genutzt, NFS hauptsächlich im Linux- und Unix-Bereich. Bei Linux kann man aber auch mit dem Befehl smbmount direkt auf CIFS-Freigaben zugreifen.

Freigaben

In der nachfolgenden Tabelle finden Sie in der Spalte der Windows-Freigaben den Laufwerksbuchstaben, der in den Pools standardmäßig den Netzlaufwerken zugewiesen wird.

Windows/CIFS (Laufwerk im RZ-Pool) UNIX/NFS
Windows-Homebereich (AD-Domain tu-clausthal.de)/Persönliches Netzlaufwerk \\nas.tu-clausthal.de\<TUC-User> (M:) as.rz.tu-clausthal.de:/isilon/windows-home/<TUC-User>
User-Homebereich Unix (as etc.) \\nas.tu-clausthal.de\unix-home$ (U:) as.rz.tu-clausthal.de:/home/<TUC-User>
Bereich mit allgemeiner Software \\nas.tu-clausthal.de\rz-public (P:) nas.tu-clausthal.de:/rz-public
Bereich mit campuslizensierter Software \\nas.tu-clausthal.de\campussoftware as.rz.tu-clausthal.de:/campussoftware

Dem Nutzer stehen im Windows-User-Homebereich derzeit 4GB Speicherplatz zur Verfügung, der bei Bedarf vergrößert werden kann. Im Unix-Home sind 2GB Quotas voreingestellt, die bei begründetem Bedarf ebenfalls vergrößert werden können (E-Mail an support@rz.tu-clausthal.de).

Institute und Arbeitsgruppen können zentralen Speicherplatz auf dem Isilon-NAS-System (nas.tu-clausthal.de) erhalten. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an den RZ-Support.

Freigaben einbinden

speicherdienste/netzlaufwerke/start.txt · Zuletzt geändert: 13:34 24. July 2020 von Martin Diedrich