Drucken unter MacOS X

Diese Anleitung wurde ursprünglich von einem Benutzer des Rechenzentrums erstellt. Vielen Dank dafür!

Einleitung

Kurze Anleitung, wie man mit Bordmitteln von MacOS X die Drucker im Rechenzentrum benutzen kann.

Vorbereitung

Als aller erstes muss man sich im TU-Netzwerk (kabelgebunden bzw. im WLAN) befinden oder per VPN damit verbunden sein.

Zusätzlich benötigt man noch die PPD Datei des Druckers, den man ansprechen möchte. Diese kann man in der Liste der verfügbaren Drucker herunter laden. Beispielhaft wird folgend die Einrichtung des „geo-pool-laser-black“ beschrieben (PPD Datei)

Bitte achten Sie darauf, dass als Papiergröße „Din A4“ ausgewählt wird - der Printserver nimmt Druckaufträge z.B. in Papiergröße „Letter“ nicht an, sondern verwirft diese stillschweigend.

Konfiguration unter MacOS X

  • Öffnen Sie ihrer Systemeinstellungen und wählen Sie Drucken & Faxen bzw. Print & Scan

  • Klicken Sie auf nun auf das kleine + um einen neuen Drucker hinzuzufügen!

  • Klicken Sie im folgenden Fenster mit der rechten Maustaste auf die Menuleiste und wählen Sie Symbolleiste anpassen…* bzw. Customize Toolbar… und ziehen das Symbol Erweitert mit gedrückter Maustaste in das Menu.

  • Sobald Sie sich nun im Reiter Erweitert befinden, wählen Sie bitte als Typ Windows Drucker via spoolss und geben den gewünschten Drucker sowie dessen dazugehörige PPD-Datei (Details siehe Vorbereitung) an. (hier die PPD für den sw-laser bzw. die Liste der verfügbaren Drucker)
Unter MacOS X 10.7


Der Pfad (URL) zum Drucker lautet:
smb://print-ng.rz.tu-clausthal.de/<Druckername>
Unter MacOS X 10.6


Der Pfad (URL) zum Drucker lautet:
smb://tu-clausthal/<RZ-Userkennung>:<Passwort>@print-ng.rz.tu-clausthal.de/<Druckername>
  • Abhängig vom Drucker der verwendet wird, müssen/können zusätzliche Einstellungen vorgenommen werden.

  • Der Drucker sollte nun in der Liste der verfügbaren Drucker gelistet sein.

  • Sobald Sie nun eine Datei drucken wollen, werden Sie nach ihrer User-ID sowie ihrem Passwort gefragt. Sie haben an dieser Stelle die Möglichkeit Ihre Daten in der KeyChain/Schlüsseverwaltung ihres Betriebssystems zu speichern und müssen diese dann nicht mehr vor jedem Druckvorgang eingeben.

Wenn Sie MacOS 10.6 verwenden, entfällt diese Anfrage, da Sie bereits in der URL zum Drucker ihre ID sowie ihr Passwort hinterlegt haben!

Speziell für Mac OS X 10.7 und höher

Wenn Sie MacOS 10.7 verwenden, müssen Sie noch einmal zusätzlich einen Eintrag in einer Systemdatei ändern, damit sich das System gegenüber dem Druckserver authentifiziert.

Öffnen Sie dazu ein Terminal und folgen Sie der nachstehenden Anleitung. Sie müssen root-Rechte erlangen um die Datei bearbeiten zu können { sudo su - }. Es handelt sich um die Druckerkonfigurationsdatei, die der Dienst CUPS verwendet. Dazu muss der Dienst CUPS vor der Bearbeitung beendet werden { sudo launchctl unload /System/Library/LaunchDaemons/org.cups.cupsd.plist }. Die zu bearbeitende Datei ist die { /etc/cups/printers.conf }:

In der Datei wird auch noch einmal explizit darauf hingewiesen, dass der CUPS-Dienst nicht laufen sollte:

Bitte achten Sie darauf, dass Sie den Eintrag im Abschnitt für den richtigen Drucker anpassen ;-) (hier in den Schreenshots im Abschnitt <Printer Kopierer>).

In Mac OS/X 10.7 ist der Standardeintrag zur Authentifizierung (wie im Bildschirmfoto farbig hervorgehoben) auf

AuthInfoRequired negotiate

gesetzt. Löschen Sie diese Zeile:

Um sich mit dem SMB-Dienst unseres Servers zu unterhalten, sollte dort

AuthInfoRequired username,password

stehen. Ändern Sie die Datei entsprechend um.

Nachdem Sie die Änderung gespeichert haben. Starten Sie bitte den CUPS-Dienst neu mit

sudo launchctl load /System/Library/LaunchDaemons/org.cups.cupsd.plist

Mit diesen Änderungen sollte ein Druck unter Mac OS/X 10.7 (Lion) über unseren Druckserver nichts mehr im Wege stehen.

Diskussion

Martin Hampl, 21:06 29. May 2014

Ich habe unter Mac OS X 10.8.5 versucht, den stuz-pool-laser-color im ASTA einhzurichten. Das hat leider nicht geklappt. Wenn ich versuche, den Druckertreiber hinzuzufügen, dann kriege ich die Meldung „Teile der Software für den Drucker fehlen. Installieren Sie die Druckersoftware neu, um erfolgreich drucken zu können“ :( Was mache ich falsch?

Moritz Heek, 13:18 30. August 2014

Es scheint mit dem OSX 10.6 Treiber auf der verlinkten Homepage zu gehen, allerdings konnte ich es bisher auch noch nicht erfolgreich testen, der Treiber jedoch wird erfolgreich installiert.

Christian Marg, 16:59 27. July 2012

Eben habe ich einem Kunden den Drucker „rz-poster-uv“ unter MAC OS X eingerichtet:

  • wir brauchten die genannte Datei nicht ändern.
  • als User-ID haben wir tu-clausthal\blah12 angegeben (Eingabe des '\' mit Shift-Alt-7)
  • Speziell bei diesem Drucker muss man nochmal in die Druckeinstellungen gehen und die Druckqualität von „Schnell“ auf „Normal“ umstellen, weil die Druckqualität „Schnell“ für die meisten Anwendungen nicht genügt.\\Dazu haben wir bei „Druckereinstellungen“ unter „Generic Settings Group 2“ (oder ähnlich) zweimal von „schnell“ auf „normal“ umgestellt.
Birgit Pitzschel, 10:00 05. January 2012

Vielen Dank :-) ich habe es sogar hinbekommen. Der einzige Hinweis, der zum Schluss noch gefehlt hat, war, dass man dann bei „drucken mit“ die .ppd datei auswählen muss. Aber da bin ich sogar selbst drauf gekommen, da sie ja noch für irgendwas gut sein musste ;-)

Melden Sie sich an, um einen Kommentar zu erstellen.
drucken/drucken-macosx.txt · Zuletzt geändert: 15:32 27. January 2014 von Jan Braun
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0