Videokonferenz-Lösung für PCs/Macs und Mobilgeräte

Der Dienst Lifesize Video wird an der TU Clausthal Ende März 2019 abgeschaltet, da der Hersteller den Support eingestellt hat.

Als Alternative ist ab sofort der Dienst DFNconf verfügbar.

Das Rechenzentrum stellt für Mitarbeiter der TU Clausthal eine Softwarelösung zur Verfügung, mit der Videokonferenzen am Arbeitplatz und mit Mobilgeräten möglich sind. Die Lösung heißt „Lifesize Video“ und bietet folgende Möglichkeiten:

  • Die Client-Software ist verfügbar für
    • Windows (ab Windows 7)
    • Mac OSX Systeme
    • Mobile Systeme mit Android und iOS
  • Die Client-Software darf beliebig oft installiert werden.
  • Die Lizenz erlaubt derzeit 12 aktive Videoteilnehmer (d.h. 6 gleichzeitige Zweiergespräche).
  • Videokonferenzen mit HD-Qualität bis zur Auflösung 1280×720
  • Übertragung von Bildschirminhalten
  • Kompatibilität zum Videokonferenzdienst des DFN-Vereins für die Teilnahme an bzw. Realisierung von Mehrpunkt-Konferenzen.
  • Das System kann auch von Heimarbeitsplätzen genutzt werden (Voraussetzung: Internetzugang mit mind. DSL16000)
  • Über eine Gast-Einladung können externe Personen zu einem Videogespräch eingeladen werden.
  • Das System verwendet verschlüsselte Verbindung und ist unter der Kontrolle der TU Clausthal.

Anleitung zur Installation und Nutzung

Literatur

Kontakt

Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte an medientechnik@tu-clausthal.de

multimedia/videokonferenzen_mit_lifesize_clearsea/start.txt · Zuletzt geändert: 12:36 22. January 2019 von Hans-Ulrich Kiel
Valid CSS Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0